1 – 2 – Fasching!

Wir schreiben den 11.11.2012, es ist 11:11.

Was könnte man nach einem 33stündigen Ausflug und Ankunft um 7 Uhr am Hauptbahnhof auch besseres machen, als sich für 3 Stunden in die Küche zu stellen um gemeinsam mit dem Bruderherz Faschingskrapfen zu backen? Nicht viel – oder? Eben…

Und aus diesem Grund ist es auch genauso geschehen. Nach der bewährten Methode vom >>letzten Mal<<, inklusive traditioneller Krapfenbackmusik wurden (bzw. werden, wir sind ja noch nicht fertig) ca. 40 Stück (ganz genau genommen haben wir zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt erst ein Musterstück *g*) des Saisongebäcks erstellt.

Im Anschluss werd ich mich wohl noch mal für ein paar Minuten hinlegen… Ausgestreckt!! Nach dem Kurzausflug kommt mir meine Wohnung nämlich so groß wie nie vor. ;-)

Wie auch immer, ich wünsch euch einen schönen Fasching(sstart) und verabschiede mich mit Lei-Lei. Shake it out!

Dieser Beitrag wurde unter Essen und Trinken, Unterhaltung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>