Girl’s Night

Mädelsabend: Brautalarm… Was soll ich sagen? Es war mehr als enttäuschend!!! (mit drei Rufzeichen! ;-) )

Ich bin ja grundsätzlich kein Freund von Komödien, allerdings wurde mir der Film quasi empfohlen – und der vergangene Freitag passte mir irgendwie auch ganz für etwas seichte Unterhaltung. Wenn’s denn nur so gewesen wäre! Der Film hat Fremdschämen auf ein ganz neues Niveau gehoben. Ekel-TV auf Leinwand sozusagen…

Trotzdem noch eine kurze Inhaltsangabe: Grundsätzlich will der Film wohl ein “Hangover” für weibliche Kinofans sein. Lillian wird heiraten und hat sich einen Haufen Mädels, die unterschiedlicher nicht sein könnten, als Brautjungfern zusammengesucht. Ihre beste Freundin Annie soll die Rolle der Trauzeugin übernehmen und ist somit “die Anführerin” der Damenrunde und verantwortlich für alle vorehelichen Aktivitäten im Damenkreis. Helen, eine neue Freundin der Braut versucht allerdings mit ihrem unvergleichbaren Charme (und dem einen oder anderen Dollar-Schein) das Ruder an sich zu reissen und Annies Platz als BFF einzunehmen. Zickenkrieg vorprogrammiert. Achja, nebenher gibt es natürlich noch eine nette Liebesgeschichte für Annie und am Ende ist dann alles Happy Peppi Sonnenschein. Ein Hoch auf Liebe und Freundschaft…

3 von 10 Punkten – je ein Punkt pro lustige Szene und ein Bonuspunkt für Chris O’Dowd den ich aus der IT Crowd kenne und der den Film deshalb für mich ein wenig aufgewertet hat. ;-)

Dieser Beitrag wurde unter Film und Fernsehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>